Seite wählen

Bewerbungs-Bootcamp

Bewerbungs-Bootcamp

für eine Bewerbung, die sich abhebt!

Am 12.02.2020 geht`s los

Sag mal: Wie ätzend findest du es Bewerbungen zu schreiben? Auf einer Skala von 1-10?

Warum Bewerbungen schreiben so nervt

Wenn du es ätzend findest Bewerbungen zu schreiben, dann wahrscheinlich aus einem dieser Gründe:

  • „Ich hasse es mich zu verkaufen.“
  • „Ich weiß nie was ich in die Anschreiben schreiben soll.“
  • „Ich brauche für jede Bewerbung sooo viel Zeit.“
  • „Ich bewerbe mich zwar, weiß aber gar nicht, ob ich den Job überhaupt will.“
  • „Ich erfülle nicht die Anforderungen. Die suchen ja alle die eierlegende Wollmilchsau.“
  • „Als Teilzeit-Mutti nimmt mich eh keiner.“

Vermutlich fühlst du dich wie in einer Bittsteller-Position und irgendwie kleiner als du bist.Und je länger die Bewerbungsphase anhält und je mehr Absagen eintrudeln, desto kleiner wird dein Selbstvertrauen.Mit sinkendem Selbstvertrauen, sinken auch deine Ansprüche.

Du setzt deine Gehaltsvorstellungen herab, verlegst den Eintrittstermin nach vorne und der „Senior“ Titel ist dann doch nicht mehr so wichtig.Dabei wolltest du doch eigentlich mit dem Jobwechsel glücklicher werden, stimmt´s?Und auf keinen Fall vom Regen in die Traufe kommen!

Lass mich dir eins sagen:Deine Chancen auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch oder eine Jobzusage steigen nicht, wenn du dich klein machst und unter Wert verkaufst.Niemand möchte Mitarbeiter ohne Selbstbewusstsein und klares Ziel.Und so bist du doch auch nicht!Mit deiner Ausbildung, deinem Studium und all deiner Erfahrung, sollte es doch leicht sein den Job zu kriegen, den du richtig toll findest, oder?Und das wird es auch.

Gehe deine Bewerbung in 2020 selbstbewusst und mit Leichtigkeit an

Unternehmen suchen Menschen, die eine Lösung für ein Problem mitbringen. Sie suchen jemandem, der ihre aktuelle Herausforderung meistern kann.Und ich wette du hast einiges auf dem Kasten, um das zu schaffen.Verstecke dich also nicht hinter ein paar abgedroschene Floskeln im Anschreiben.Wirf nicht mit hochtrabend klingenden aber kryptischen Substantiven im Lebenslauf um dich.Spätestens im Vorstellungsgespräch wirst du dir damit eh blöd vorkommen – und futsch ist das Selbstbewusstsein und die Leichtigkeit.Und die Jobzusage!Stehe dir nicht selbst im Weg, sondern geh deine Bewerbung diesmal anders an:

lightbulb-o

Vergiss Floskeln und bleib authentisch

Was du brauchst ist eine klare und selbstbewusste Haltung zu dem was du zu bieten hast. Du musst verstehen, welche Herausforderung das Unternehmen hat.Und du brauchst ein System, wie du das authentisch in deine Bewerbung packst, ohne auf dicke Hose zu machen.So dass du im Vorstellungsgespräch ganz easy vertreten kannst, was du versprochen hast.

Im online Bewerbungs-Bootcamp lernst du das

Im Bewerbungs-Bootcamp schreibst du deine Bewerbung nach dem ManagerIn Prinzip.Du lernst:

  • Wie du auf den Punkt bringst, was du kannst, so dass niemand deine Gehaltsforderung anzweifelt.
  • Wie du deine Bewerbung auf die Herausforderung des Unternehmens ausrichtest und du so weniger und bessere Bewerbungen schreibst.
  • Du schreibst eine Bewerbung mit klarer Haltung und klarem Ziel und hörst endlich auf dich unter Wert zu verkaufen.
  • Eine Strategie, um mehr für dich rauszuholen: mehr Einladungen, mehr Gehalt, den höheren Titel.

Das Online Bewerbungs-Bootcamp

Das bekommst du nur im Bootcamp:

  • Das online Bewerbungs-Bootcamp startet am Mittwoch, 12. Februar 2020 um 18Uhr mit einem Live Online Workshop.
  • ​Ein Workbook leitet dich zusätzlich Schritt für Schritt bis zur perfekten Bewerbung.
  • Danach überarbeitest du deine Bewerbung und schickst sie mir bis Samstagmittag zu.
  • An diesen 3 Tagen kannst du mich mit Fragen zu deiner Bewerbung löchern und ich antworte persönlich per Sprachnachricht.
  • Am Sonntag, 16. Februar um 10Uhr gebe ich Feedback zu den häufigsten Fehlern und feiere die besten Bewerbungen mit euch.

Das wirst du erreichen:

  • checkDu hast eine Bewerbung, die sich abhebt und mit der du dich wirklich wohl fühlst.
  • checkDu hast deine Chancen auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch gesteigert.
  • checkStatt dich „gut zu verkaufen“, bleibst du authentisch – einfach DU.
  • checkDeine Gehaltsforderung ist selbsterklärend und du verkaufst dich nie mehr unter Wert.
  • checkDem „Teilzeit-Mutti“-Stempel gibst du keine Chance mehr

Diese Erfahrung haben meine Kunden damit gemacht:

Ich wollte mich gerade bei dir melden: Ich habe heute die Jobzusage bekommen!Nadine N., Digital Marketing (Verlag)

​Oh wow, das ist wirklich besser als was ich sonst geschrieben habe. Und das passt voll  zu mir. Danke.Marika H., Key Account Managerin (Konsumgüterindustrie)

Natürlich kannst du auch weiterhin jedem Unternehmen die gleiche Bewerbung senden und nur die Adresszeile ändern. Irgendwann wird dich schon jemand einstellen.

Ich will aber nicht für dich, dass du irgendeinen Job annimmst und mehr Zugeständnisse machst als nötig, nur weil dich endlich jemand genommen hat.

Mach keine faulen Kompromisse! Erinnere dich an was du drauf hast und was du willst.Verkaufe dich nicht länger unter Wert!

Die Anmeldung zum Bewerbungs-Bootcamp ist jetzt geschlossen.

Das kannst du jetzt tun.Schreibe mir eine Nachricht an Natalie@natalie-berlemann.de mit Betreff: Bewerbungs-BootcampIch informiere dich, wenn das Bewerbungs-Bootcamp zum nächsten Mal startet.

Ich freue mich auf dich!

Immer wieder lese ich Lebensläufe von top-ausgebildeten Frauen und denke mir:

„Du bist viel besser als das, was hier steht!“Ich weiß. es ist schwer über sich selbst zu sprechen. Deswegen gebe ich dir im Bewerbungs-Bootcamp alles, damit es dir gelingt, ohne dass du auf dicke Hose machen musst.

Deine Natalie Berlemann

Copyright 2020, Natalie Berlemann   –   Datenschutz Impressum